Museum Relais Postal

assel-admin

13 Februar 2019

Keine Kommentare

Gloria von Thurn und Taxis heißt Sie im Museum Relais Postal willkommen und erzählt Ihnen die Geschichte des Relais von 1516 bis 1680. Von der Tontafel bis zu Stahlfedern - tauchen Sie ein in das Herz der Evolution des Schreibens. Eine prächtige Sammlung von Tintenfässern aus Fayenceholz in verschiedenen Legierungen aus wertvollen Materialien wie Silber, Leder oder Kristall umspannt verschiedene Stile und Epochen. In Europa gibt es nur drei Museen dieser Art (die beiden anderen befinden sich in der Schweiz und in Südfrankreich).

 

Klassenzimmer von 1900

 

Entdecken Sie die Wachsgerüche von Schulbänken, Kreidequietschen an der Tafel und Tintenflecken auf Schürzen. Lehrer können sich mit uns in Verbindung setzen, um einen lehrreichen und entspannten Tag zu organisieren.

 

Wir eröffnen das Museum nur auf Anfrage unter folgender Telefonnummer: 99 86 16.